Unsere Lieferanten

Die Wolf GmbH aus dem bayerischen Mainburg zählt als Kompetenzmarke für Energiesparsysteme zu den führenden und innovativen Systemanbietern für:

  • Heiztechnik
  • Lüftungstechnik
  • Klimatechnik
  • Solartechnik

Wolf ist europäischer Marktführer bei Kasten-Klimageräten und ein führender Anbieter von Heiztechnik.

Einziger Produktionsstandort ist die Stadt Mainburg in Bayern. Hier will das
Unternehmen auch künftig seine “Zukunft made in Germany” gestalten.

FläktGroup wurde 2016 gegründet - DencoHappel und Fläkt Woods haben sich zusammen- geschlossen, um einen Marktführer für energieeffiziente Raumlufttechnologielösungen zu schaffen.

 

FläktGroup ist der neue europäische Marktführer für energieeffiziente Raumlufttechnologielösungen und bietet seinen Kunden höchste Qualitätsstandards für einen verbesserten Luftkomfort und ein angenehmes Wohlbefinden.

Die Unternehmensgruppe STULZ hat sich seit Ihrer Gründung im Jahre 1947
auf Produkte spezialisiert, die besonders hohe technische Anforderungen stellen.
Kundennähe, ein hohes Maß an Innovationskraft und unternehmerischer Weitblick haben die Geschäftsentwicklung von Anfang an geprägt.

MHIE wurde 1988 durch die Zusammenlegung der europäischen MHI-Verbindungsbüros gegründet. MHIE hat mehr als 110 Angestellte und unser Hauptsitz liegt in London. Es ist unser Ziel, durch unsere vielfältigen Geschäftsaktivitäten einen positiven Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Die KEMMERLING KG ist Ihr zuverlässiger Partner im Bereich der Gebäudetechnik, mit den Sortimenten aus den Bereichen Sanitär, Installation, Heizung, Klima, Lüftung und Elektro. Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen Industrie, Fachhandwerk und Endverbraucher und wir stehen klar zum 3-stufigen Vertriebsweg. Das heißt, wir beliefern nur das konzessionierte Fachhandwerk.

Unsere Mitarbeiter sind das Herzstück unseres Unternehmens und diese zeichnen sich durch ihre hohe fachliche Qualifikation, dank regelmäßiger Weiterbildungen und Schulungen aus.

In unseren BADIDEEN Köln und Bergheim erleben Sie faszinierende Bäderwelten. Sie sind der Treffpunkt für alle, die sich für ein neues und außergewöhnliches Bad interessieren. In unserem Energieberatungszentrum in Köln finden Sie innovative Heizungstechnik zu den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Pelletsheizungen, Wärmepumpen und kontrollierte Wohnraumbelüftung.

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Luft/Wasser-Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit 145 Mitarbeitern und einem Umsatz von 101,8 Millionen Euro (2012/2013) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der Split- und VRV-Klimatechnologie. Über 80% der Geräte für den europäischen Markt werden im belgischen Oostende und im Werk Pilsen, Tschechische Republik, produziert. In Japan werden sowohl die Elektronik, die Kompressoren als auch die Kältemittel selbst entwickelt und hergestellt. Die im belgischen Oostende etablierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung orientiert sich an den länderspezifischen Gegebenheiten in Europa.

SCHAKO, Erfinder des Drallauslasses, produziert Komponenten und Systeme für die Lüftungs- und Klimatechnik an vier Standorten in Europa.
Die Entwicklung in eigenen Prüflaboren garantiert die Funktionalität jedes Produktes. Höchste Qualität und Flexibilität gewährleisten wir durch unsere automatisierte Fertigung.
Seit 1928 hat SCHAKO sich so zur Referenz für Lüftungs- und Klimatechnik entwickelt. Von Brand- und Schallschutz über die zugfreie Luftverteilung und stille Kühlung bis hin zur Wohnraumlüftung setzen unsere Innovationen den Standard.

TROX GmbH – Unternehmensinformation

Seit 50 Jahren werden durch TROX hochwertige Produkte und Systeme für die Lüftungs- und Klimatechnik entwickelt und weltweit vertrieben.

Neben dem Hauptsitz im Großraum Düsseldorf und weiteren modernen Fertigungsstätten in Deutschland produziert TROX in eigenen Werken in Europa in Großbritannien, Italien, der Schweiz und Spanien sowie weltweit in Brasilien, China, Malaysia und Südafrika.

19 Tochtergesellschaften sowie weitere Verkaufsbüros und Auslandsvertretungen in allen Kontinenten sorgen von Abu Dhabi bis Zypern für bessere Luft, weniger Staub, verminderten Lärm und bieten ein Höchstmaß an Brand- und Rauchschutz in klimatisierten Räumen.

2.600 TROX- Mitarbeiter erzielten im Geschäftsjahr 2004 weltweit einen Umsatz von 242 Mio. Euro und festigten damit die internationale Marktführerschaft für Komponenten und Systeme in der Lüftungs- und Klimatechnik. Zwei Drittel des konsolidierten Umsatzes werden außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Als einer der größten metallverarbeitenden Betriebe der Region entwickelt, produziert und vertreibt die Wildeboer Bauteile GmbH inzwischen in dritter Generation Bauteile für den Brandschutz, Schallschutz und die Luftverteilung.

 

Gegründet wurde die Firma 1939 als Handwerksbetrieb im ostfriesischen Weener. In den folgenden 40 Jahren beschäftigte man sich mit der Planung und Installation von Lüftungsanlagen. Bereits 1976 erhielt man die Zulassung für eine Brandschutzklappe als einer der ersten Hersteller in Deutschland. 1984 ging aus dem Unternehmen die Wildeboer Bauteile GmbH hervor, die im vergangenen Jahr mit 190 Mitarbeitern einen Umsatz von 30 Millionen Euro erwirtschaftet. Aktuell werden die Flächen für Produktion und Forschung & Entwicklung um 3.000 m² erweitert.

 

Das Vertriebsgebiet der Wildeboer Bauteile GmbH konzentriert sich auf den Deutschen Markt. Über das Werk in Weener und die Niederlassungen in Leipzig und Ulm werden die Kunden im gesamten Bundesgebiet betreut. Der Vertrieb in Länder wie die Niederlande, Belgien oder die Schweiz sowie einige skandinavische Länder erfolgt über dort ansässige Partnerfirmen.

 

Die Geschäftsführung setzt sich zusammen aus Dipl.-Ing. Werner Wildeboer und Dr.-Ing. Jürgen Wildeboer.

Die IVS GmbH wurde am 01. April 1992 von Dipl.-Ing. Hans Jürgen Schmeis in Hilden gegründet.

Als Mann der Praxis, seit 1967 in Planung und Ausführung der technischen Gebäudeausrüstung tätig, wechselte H.J. Schmeis 1978 in den Vertrieb.

Zunächst baute er in Nordrhein-Westfalen als Gebietsverkaufsleiter eines bekannten Herstellers das Vertriebsnetz im Bereich von Klappenverstellung der Luft- und Klimatechnik auf. Dazu gehörte die hiermit in Verbindung stehende Regelungstechnik. Später kamen die Volumenstromregelung und der Brandschutz hinzu.

Nach über 13-jähriger erfolgreicher Tätigkeit in diesem Segment machte sich H.J. Schmeis 1992 mit einem Ingenieur- und Vertriebsbüro selbständig.

 

Im Jahr 2009 trat Timo Schmeis als geschäftsführender Gesellschafter der IVS GmbH in zweiter Generation bei. Nach einer erfolgreichen Ausbildung zum Industriekaufmann war er bei einem mittelständigen Familienunternehmen in der Maschinenbaubranche als Projektmanager tätig. Sein Aufgabenschwerpunkt war hier die Reorganisation der Service- und Reklamationsabteilung. Weiterhin absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium zum Diplom Kaufmann (FH).

 

Die IVS GmbH ist Handelsvertretung der Firmen Frakta Vertriebs-GmbH, der Strulik GmbH sowie von Ventaflex. Als Handelspartner der Firma S+S Regeltechnik GmbH beschäftigt sich die IVS daher mit allen Themen rund um die Lüftungs- und MSR-Technik.

 

Seit 2011 ist die IVS GmbH Ihr deutschsprachiger Ansprechpartner rund um die Produkte von Calectro AB. Allen voran der bekannte rote Luftkanalrauchmelder der Baureihe UG-2.

Als konsequente Weiterentwicklung wurde 2013 die neue Baureihe UG-5 vorgestellt.